Herzlich Willkommen

auf der offiziellen Homepage des Vereines
Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V.
 

Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V. schafft für Menschen mit kranken/ verstorbenen Kindern/ Jugendlichen in der Öffentlichkeit Bewusstsein und holt sie aus dem Verborgenen heraus. Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope gibt den Betroffenen die Hoffnung zurück, die sie selbst jeden Tag an andere verteilen. Diese Menschen brauchen unsere materielle, finanzielle und ideelle Hilfe.

Das Anliegen der Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope richtet sich an kranke Kinder/ Jugendliche und an alle Menschen mit kranken/ verstorbenen Kindern/ Jugendliche, an ihr Umfeld und an die ganze Gesellschaft.

Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V. ist kein Zeichen einer bestimmter Religion, eines Glaubens, einer Weltanschauung, einer parteipolitischen Ausrichtung oder einer Nationalität, sondern ein Zeichen zur Förderung einer menschlicheren, hoffnungsvolleren, toleranteren und an der Nächstenliebe ausgerichteten Gesellschaft.

   

„Vereint“ Verantwortung tragen (07.06.2016 16:02:04)

Gründungsversammlung- Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope

Bewusstsein schaffen, Zeichen der Hoffnung setzen- das wird Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope zukünftig mit „vereinten“ Kräften. Deutschlandweit. Und im wahrsten Sinne des Wortes, denn aus der Solidaritätsaktion wurde ein Verein.

Die kleine Hoffnungsflamme, die P. Engelbert Petsch vor acht Jahren ins Leben rief, leuchtete bei kranken und gesunden Menschen, Kindern und Familien, in Politik und Wirtschaft. Sie schenkte Hoffnung, machte Mut. Sie stärkte das Bewusstsein, dafür einzustehen, dass wir Menschen zusammengehören,  dass kranke und verstorbene Kinder/ Jugendliche und ihre Familien in die Mitte unserer Gesellschaft gehören.

Nach und nach wurde die Flamme der Hoffnung  größer, steckte sie doch immer mehr Menschen an. Mit dem Größerwerden  wuchs die Sehnsucht, ein immer dichteres Lichternetz der Solidarität und Unterstützung mit und für Menschen mit kranken und verstorbenen Kindern/ Jugendlichen zu entfachen.

So trafen sich am 4./ 5. 06. 2016 in Hamburg zur Gründungsversammlung des Vereins  Die Flamme der Hoffnung- The Flame Of Hope elf Frauen und Männer, die sich in den letzten Jahren vom Licht dieser Flamme entzünden ließen.

In den Vorstand wurden gewählt:

Vorsitzender: P. Engelbert Petsch,

Stellvertreterin des Vorsitzenden: Doreen Adam, Kassenwart: Christian Happe

In den Erweiterten Vorstand als Beisitzer wurden gewählt: Martina Stamm, Sarah Darmann 

In den Erweiterten Vorstand als Beisitzer wurden berufen: Anneliese Pechmann, Christa-Maria Ladwig

Als Kassenprüfer wurden gewählt: Heike Borth, Florian Benker

Verteilt auf vielen Schultern, wird ab sofort die Flamme der Hoffnung- The Flame Of Hope gehalten, getragen und weitergegeben werden,  um mit zu bauen an einer menschlicheren, hoffnungsvolleren, toleranteren und an der Nächstenliebe ausgerichteten Gesellschaft.

In der nächsten Zeit erwarten wir die Eintragung unseres Vereins Die Flamme der Hoffnung- The Flame Of Hope im Vereinsregister der Stadt Hamburg.

Die Gründung des Vereins wird im Festakt am 15. Oktober 2016 mit geladenen Gästen im Kath. Kinderhaus in Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern) gefeiert.

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(c) 2017 - Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V.