Herzlich Willkommen

auf der offiziellen Homepage des Vereines
Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V.
 

Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V. schafft für Menschen mit kranken/ verstorbenen Kindern/ Jugendlichen in der Öffentlichkeit Bewusstsein und holt sie aus dem Verborgenen heraus. Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope gibt den Betroffenen die Hoffnung zurück, die sie selbst jeden Tag an andere verteilen. Diese Menschen brauchen unsere materielle, finanzielle und ideelle Hilfe.

Das Anliegen der Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope richtet sich an kranke Kinder/ Jugendliche und an alle Menschen mit kranken/ verstorbenen Kindern/ Jugendliche, an ihr Umfeld und an die ganze Gesellschaft.

Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V. ist kein Zeichen einer bestimmter Religion, eines Glaubens, einer Weltanschauung, einer parteipolitischen Ausrichtung oder einer Nationalität, sondern ein Zeichen zur Förderung einer menschlicheren, hoffnungsvolleren, toleranteren und an der Nächstenliebe ausgerichteten Gesellschaft.

   

Welttag der Kranken - 11. Feb. 2017 (11.02.2017 08:00:00)

Vor 25 Jahren rief Papst Johannes Paul II. den Welttag der Kranken ins Leben. Jedes Jahr werden seither am 11. Februar weltweit in Veranstaltungen, Gebeten und Gottesdiensten kranke Menschen in den Mittelpunkt gestellt.

Unser Verein Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope e.V. ist an diesem Tag besonders verbunden mit allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die krank sind, Schmerzen haben, Schwäche, Angst und Abhängigkeiten ertragen müssen, aufgrund körperlicher, geistiger oder seelischer Einschränkungen. In seiner Botschaft zum diesjährigen Welttag der Kranken erinnert Papst Franziskus: „… dass jeder Kranke immer eine menschliche Person ist und bleibt und als solche behandelt werden muss. Die Kranken wie die Menschen mit – auch schwersten – Behinderungen haben ihre unveräußerliche Würde und ihre Aufgabe im Leben; nie werden sie zu bloßen Objekten, selbst wenn sie manchmal als nur passiv erscheinen mögen, was aber in Wirklichkeit nie der Fall ist.“

Für uns zeigt sich im Umgang mit kranken Menschen und ihren Familien, wie human, sozial und gesund unser gesellschaftliches Miteinander ist.   Papst Franziskus wirbt in seinem Schreiben für die: „Verbreitung einer Kultur beizutragen, die dem Leben, der Gesundheit und der Umwelt -  mit Respekt begegnet… um für die Achtung der Ganzheitlichkeit und der Würde des Menschen zu kämpfen, auch indem wir die bioethischen Fragen, die Fürsorge für die Schwächsten und den Umweltschutz in rechter Weise angehen.“

Der Welttag der Kranken ist  für uns Anlass, allen Danke zu sagen, die sich ehren- und hauptamtlich für Kranke einsetzen: den vielen Müttern und Vätern, die sich um ihre kranken Kinder sorgen, allen, die kranke oder alte Menschen zu Hause betreuen und versorgen, besuchen, den Schwestern, Pflegern, Ärzten und Mitarbeitern in Krankenhäusern, Pflege- und Altenheimen, Einrichtungen, Praxen, Sozialstationen, Hospizen…                                             

Danke für Ihren fürsorglichen Dienst, Ihr Engagement für ein lebenswertes Leben!

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(c) 2017 - Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V.