Herzlich Willkommen

auf der offiziellen Homepage des Vereines
Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V.
 

Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V. schafft für Menschen mit kranken/ verstorbenen Kindern/ Jugendlichen in der Öffentlichkeit Bewusstsein und holt sie aus dem Verborgenen heraus. Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope gibt den Betroffenen die Hoffnung zurück, die sie selbst jeden Tag an andere verteilen. Diese Menschen brauchen unsere materielle, finanzielle und ideelle Hilfe.

Das Anliegen der Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope richtet sich an kranke Kinder/ Jugendliche und an alle Menschen mit kranken/ verstorbenen Kindern/ Jugendliche, an ihr Umfeld und an die ganze Gesellschaft.

Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V. ist kein Zeichen einer bestimmter Religion, eines Glaubens, einer Weltanschauung, einer parteipolitischen Ausrichtung oder einer Nationalität, sondern ein Zeichen zur Förderung einer menschlicheren, hoffnungsvolleren, toleranteren und an der Nächstenliebe ausgerichteten Gesellschaft.

   

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 >

Solidarität zur Adventszeit (08.12.2014 11:36:00)

 
Vom 06. Und 07.12.2014 war es mal wieder so weit. In Karben fand der diesjährige Weihnachtsmarkt statt. Mit dabei waren am 06.12.2014 auch die Petterweiler Landfrauen, die wie in jedem Jahr ein eigenes Verkaufshäuschen betreuten, an dem die Besucher liebevoll selbstgemachte Spezialitäten erwerben konnten.
(mehr lesen...)

 
Vorankündigung: Benefiz-Lesung für den Förderverein "Kind im Krankenhaus e.V. " in Neubrandenburg (20.11.2014 18:07:00)

Die Solidaritätsaktion „Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope“ lädt zur Benefizlesung mit Gundula Scharf ein. Sie wird aus ihrem Buch „Mutti, erzähl doch mal…“ lesen. (mehr lesen...)

 
Grußwort von Staatsministerin Melanie Huml (05.11.2014 12:23:00)

(mehr lesen...)

 

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 >

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(c) 2017 - Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V.